Samstag, 21. Juli 2012

Kurzfassung - 39. und 40. Etappe

Die 39. Etappe war geprägt von Nieselregen und trüben Wetter, daher habe ich keine Bilder. Heute bin ich extra zeitig aufgestanden um die Fähre um 12:30 in Milwaukee auch sicher zu schaffen, heißt 5:15. Losgefahren bin ich gegen 7. Nach einer halben Stunde hatte ich den ersten Platten (eingefahrener Draht) und nach weiteren 15 Fahrminuten den zweiten (zu wenig Luft/Stein getroffen und Durchschlag). Dadurch wurde die Zeit knapp und ich habe auf Fotostopps verzichtet. Die Fähre habe ich noch bekommen. Auf dem Weg von der Fähre zum Campingplatz habe ich dann eine Glasscherbe einem Reifen gehabt - erneuter Platten. Am Campingplatz wollte ich dann noch etwas mehr Luft aufpumpen und habe dabei den Schlauch am Ventil abgerissen. Von den 4 Platten gehen also zwei auf Dreck und zwei auf meine Kappe. Ich habe jetzt den anderen Reifen aufgezogen und versucht einige Schläuche zu reparieren. Morgen habe ich einen Umweg über Grand Rapids geplant, mal sehen ob ich es bis dahin schaffe. Wenn morgen Abend Zeit ist, gibt es dann einen ausführlicheren Bericht.