Dienstag, 24. Juli 2012

42. und 43. Etappe

Leider komme ich zur Zeit kaum zu bloggen. Zum einen sind die Campingplätze hier in Michigan teurer, so dass ich auf State Parks ohne WLAN ausgewichen bin. Zum anderen sind die Etappen etwas länger geworden, so dass mir meist abends die Zeit fehlt. Dadurch muss ich dann einen Teil der weiteren Planung tagsüber machen, was wiederum dazu führt, dass ich abends später ankomme.
Ich fürchte das wird die nächsten Tage in Ontario ähnlich sein.

42. Etappe
Zelten direkt am Maple River
Am Sonntag ging es vom Maple River Campground zunächst Richtung Süden und dann wieder mit etwas Rückenwind nach Osten. Dabei habe ich St. Johns, Ovid, Owosso, Burand passiert, dann Flint gestreift. In Flint habe ich vor allem den Flughafen gesehen und da sah es nicht so schlecht aus.
Danach ging es an Burton vorbei zur Metamora-Hadley State Recreation Area. Dort habe ich für 23 USD gecampt. Am Abend war ich noch in Metamora einkaufen.


Zur Zeit sind hier viele Flaggen auf Halbmast gesetzt.


Inklusive des Abstechers nach Metamora zwecks Einkaufen waren es 166.46 km in 7:30:33 (22.16 km/h).

(english paragraph)
I started southwards. After turning to east I had some tailwind. I passed the south of Flint and finally ended at Metamora-Hadley State Recreation Area.

43. Etappe
Am Morgen habe ich dann endlich den überfälligen Kettenwechsel durchgeführt. Der Ersatzbügel zum Festhalten des Anhängers ließ sich dabei hervorragend zweckentfremden:
Erleichterte das Nieten ungemein
Danach gab es immer wieder kurze Regenschauer, so dass ich mit dem Einpacken nicht so recht voran kam. Ich habe dann schon überlegt es sein zu lassen und einen Tag länger in Metamora zu bleiben. Um einen Regentag bei McDonald's und WLAN zu verbringen, war das aber mit 8km zu weit weg. Der Regen hat dann zum Glück kurz nach 9 endgültig aufgehört. Nach einem kurzen Stopp beim WLAN, ich musste noch schnell lernen, wie man die Schaltung einstellt (leider geht das immer noch nicht so schnell wie in Matrix - das Lernen nicht das Einstellen natürlich).
Ich habe mich außerdem entschieden bei Walmart noch einen Gasbehälter für meinen Kocher zu kaufen. Im Norden des Großraums Detroit sollte es 7 Walmarts geben. Leider musste ich dazu auf die ziemlich stark befahrenen Straßen M-24 und M-59. Die Seitenstreifen waren sehr schmutzig, dadurch hatte ich einen kleinen Draht im Anhänger und später einem im Hinterrad, also mal wieder zwei Platten. Ich habe bei 3 Walmarts gehalten und beim Letzten dann endlich einen Gasbehälter bekommen.
Danach ging es am Lake St. Clair (mehr der Anchor Bay) entlang nach Algonac. Hier campe ich heute Nacht. Morgen früh nehme ich die Fähre nach Kanada und hoffe, dass die Grenzbeamten mich nicht abweisen.
Pearl Beach am anderen Ufer zu erahnen.

(english paragraph)
The first thing today was the chain change. This change was a little late, but I did not find the time earlier. Afterwards I waited until the little rain ended. I headed to the north outskirts of Detroit to find a Walmart selling me new gas for my cooker. The third Walmart finally had some gas for me.
The last part of the day I circle around Anchor Bay (Lake St. Clair) to Algonac. Tomorrow I will take the ferry over the St. Clair River to Canada.
Canada and the St. Clair River

123.71 km in 5:38:25 (=21.92 km/h)