Montag, 30. Juli 2012

49. Etappe

Gestern Abend habe ich auf dem Campingplatz noch Schuler Shular getroffen. Anja hatte mir bereits davon erzählt, dass er plant es bis nach Macedons zu schaffen. Als ich dann vom WLAN zurück war, habe ich ihn gleich mit "You must be Shular!" begrüßt. Wir haben dann einen Donut zusammen gegessen und entschieden am nächsten Tag zusammen nach Fair Haven zu fahren. Ich konnte ihn zu einer Abweichung von der ACA Northern Tier, der er wie Robert seit Seattle folgt, überreden um zum einen in Lyons den ALDI aufzusuchen und zum anderen ein paar Meilen zu sparen.
Camping unter einem Dach - der Asphalt war etwas hart

49. Etappe
Am heutigen Sonntag ging es also zunächst auf dem Erie Canal Trail entlang des Kanals nach Palmyra. Der Trail ist wie üblich nicht asphaltiert, rollte aber einigermaßen. In Palmyra sind wir dann auf die NY SR 31 bzw. den Radweg 5 gewechselt und weiter nach Lyons gefahren. Dort haben wir bei ALDI gestoppt und auch gleich einiges gegessen. Ich habe mir ein paar Himbeeren gegönnt. Außerdem haben wir gewürfelte Tomaten, Wiener und Nudeln für das Abendessen gekauft.

Danach ging es auf dem US Hwy 14 weiter nach Norden Richtung Lake Ontario. Ich glaube das war auch ein Radweg - vielleicht 19? In Alton haben wir dann eine ausführliche Mittagspause gemacht und sind dann nach Nordosten weitergefahren. 10 km vor dem Ziel hatte ich den üblichen Platten im Hinterreifen. Vielleicht kaufe ich mir doch noch einen neuen Hinterreifen.
Shular ebenfalls mit Bob Yak

Dank Shulars Pumpe ließ sich der Hinterreifen ziemlich schnell aufpumpen. Die letzten Meilen, eigentlich die letzten 50 der 80 km seit Lyons, ging es ziemlich auf und ab. Alles keine langen Anstiege, aber deutlich steiler als in Wisconsin, Michigan oder Ontario.

Hier in Fair Haven campen wir auf zusammen - des halbierten Preises wegen - für je 11.37 USD auf dem Fair Haven Beach State Park, allerdings - ebenfalls des Preises wegen - ein Stück entfernt vom Strand. Ich habe es auch noch nicht zum Strand geschafft sondern bin nach dem obligatorischen Duschen direkt zum Wäsche waschen zurück nach Fair Haven gefahren. Hier gibt es auch Free WiFi, welches mal wieder auf dem Campingplatz fehlt.
Heute war mal eine Rasur fällig

(english paragraph)
Since Anja mentioned already that Shular is on the way to Macedons, I was able to greet him with "Hey, you must be Shular". We shared two donuts and decided to cycle together to Fair Haven, NY. Instead of following the ACA Route we went through Lyons to stop at ALDI. (In the morning I had to went to McDonald's to check, whether ALDI opens on Sunday or not.)
After Lyons we continued north on Hwy 14 and then followed the ACA Northern Tier to Fair Haven. I had the usual flat in the back wheel, but we arrived at 4 at the campground. The Fair Haven Beach State Park is okay for a state park. It does not have WiFi, but the Laundromat, where I do some laundry now, does.

81.30 km in 4:47:43 (=16.95 km/h)