Montag, 28. Januar 2013

Das Blog als eBook

Das Buch ist fertig und online.


Das Buch gibt es kostenlos auf Kobo: Von San Francisco nach Cape Cod.

Auf Kobo gibt es das Buch als EPUB. Diese Datei findet ihr auch hier: EPUB.

Da der Kindle vermutlich der am weitesten verbreitet eBook-Reader ist, wird es das Buch auch auf Amazon geben. Bis der Preis aber auch dort 0 EUR beträgt wird es noch eine Weile dauern. Ich muss zunächst das Buch hochladen (habe ich getan), dann muss es von Amazon überprüft werden und erst danach kann ich sie bitten den Preis von Kobo zu übernehmen. Ob das Amazon tun wird weiß ich nicht. Da es mir aber nicht ums Geld geht, könnt ihr solange das MOBI-File (optimiert für den Kindle) auch hier bekommen: MOBI. Das ihr das MOBI-File von Hand runterladen und auf den Kindle kopieren müsst, ist leider etwas unbequem und ich hoffe, dass das nicht lange so bleiben wird.


Hinweis: Beide Datein sind über 20 MB groß.

Ergänzung: Amazon hat mir auf meine Anfrage geantwortet, dass sie von Zeit zu Zeit sich an der Preisgestaltung ihrer Mitbewerber orientieren, aber nicht immer. Sie werden den Preis also nicht anpassen. Ich habe etwas Verständnis dafür, da sie die Übertragung via Mobilfunk auf den Kindle bezahlen. Da entstehen bei 17 MB (Dateigröße beim Kauf auf Amazon) sicherlich andere Kosten, als beim schlichten Versand über Internet bei Kobo.