Sonntag, 3. Juni 2012

Leipzig und San Francisco

Da nun bereits Samstagabend, habe ich nur noch eine Nacht in San Francisco bevor es dann Morgen nach Napa geht.

Am Donnerstag habe ich mit mit Peter, Martin und Tobi Deutschland gegen Israel in Leipzig angeschaut. Das Spiel war nicht so berauschend, da wir in der Nationalmannschaft ja leider ohne Robben und Ribery spielen müssen hat etwas die Kreativität gefehlt.
Für ein 2:0 gegen Israel hat es ja noch gereicht. Ob das gegen Portugal oder Dänemark reicht bezweifle ich aber.

Leider hat es ziemlich stark geregnet, weshalb ich danach im Zug erstmal einen Teil meiner Kleidung trocknen musste. Am nächsten Morgen war ich dann in Frankfurt um am Flughafen einzuchecken. Obwohl Lufthansa mir noch am Telefon versprochen hatte, dass es nicht notwendig ist mein Rad irgendwie zu verpacken oder die Luft aus den Reifen zu lassen, wollten sie letzteres beim Check-In dann doch haben. In San Francisco habe ich dann feststellen müssen, dass im Hinterrad ein Schlauch mit Loch ist. Das ist natürlich kein Wunder ist, wenn man das Rad ohne Luft transportiert.

In San Francisco war ich dann zuerst am Hosten einchecken. Das Hostel (USAhostels San Francisco) ist nur 4 Blocks vom Union Square entfernt, also ziemlich zentral gelaufegen. Danach bin ich dann mit meinem Rad zu REI gefahren. Da habe ich für 650 USD die noch fehlende Ausrüstung gekauft (also Kocher, Zelt, Anhänger, ...). Mehr war dann am Freitag auch nicht drin.

Den Samstag habe ich dann mit Sightseeing verbracht. Eine geführte Tour führte vom Hostel über den Union Square, Chinatown und Little Italy zum Fishermans Warf. Dort gab es natürlich den obligatorischen Clam Chowder und ein paar Seelöwen zu sehen:


Zur Zeit bin ich dabei Wäsche zu waschen und werde danach Packen, damit es Morgen zeitig nach Napa (etwa 100 km) los gehen kann.

English Summary: After watching the soccer match Germany vs Israel on Thursday evening, I went to Frankfurt and then fly to San Francisco. The Friday afternoon I spend with buying the missing equipment (cooker, tent, trailer, ...). On Saturday I took a guided tour through San Francisco. The high point of the tour was a tower offering a beautiful view over the city and the bay.
Actually I saved the seven bucks, since the glassed platform did not offer a good photo opportunity. Currently I wash my clothes, which I will pack afterwards. Tomorrow morning I will start early to reach Napa not to late. I really hope that biking with the trailer is not too hard.

VG Wort Zaehlmarke